Malwettbewerb 2013

 

 

 

Freihung.(prö). „Entdecke die Vielfalt: Natur gestalten" lautete das Motto des 43. Internationalen Maljugendwettbewerbs der Raiffeisenbanken. Dieses Motto hatte einen ganz besonderen Reiz, denn Natur ist für uns alle lebensnotwendig, so der Geschäftsführer der Raiffeisenbank Freihung-Auerbach, Heinrich Siegert bei der Preisverleihung in der Josef-Voit-Schule Freihung.

Natur ist für uns alle lebenswichtig und deshalb sind wir alle aufgerufen, Natur zu bewahren und zu gestalten. Wir alle brauchen Felder, Wälder, saubere Luft und sauberes Wasser – also eine reichhaltige Flora und Fauna, so Siegert. Deshalb war das Thema des Malwettbewerbs für die jungen Künstlerinnen und Künstler ein wahres Experiment für Fantasie und Kreativität.

Jedes Kind konnte beim Malen sein persönliches Umfeld einbringen. Dabei waren der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Dementsprechend groß war auch die Vielfalt der eingereichten Arbeiten. Mit ihren Bildern haben uns die Kinder gezeigt, wie sich die Vielfalt in der Natur entdecken und beschreiben lässt. Über 100 Kinder haben am Malwettbewerb teilgenommen, so Schulleiterin Ulrike Frank. „Es zeigte sich, dass Kinder sich engagiert und durchaus kritisch mit aktuellen Themen auseinander setzen – ein Bild sagt oftmals mehr als tausend Worte".

Bürgermeister Norbert Bücherl war überrascht, welch kreative Bilder zur Auswahl standen. Das Thema Wasser und Luft ist täglich gegenwärtig und zeigt uns wie wichtig dies für unser Leben ist. Bei der Aktion Rama Dama sehen die Kinder immer wieder, wie sorglos mache Leute damit umgehen.

Heinrich Siegert bedankte sich bei den Schülern, die sich wieder mit großem Einsatz und teilweise sehr ideenreichen Arbeiten an dem Wettbewerb beteiligt haben und bei den Lehrkräften für ihre Unterstützung.  Die Jury habe es  nicht leicht gehabt, die Besten der jeweiligen Altersgruppen auszuwählen. Klassenbeste waren: Klasse 1a, Lisa Steinel, Klasse 2a, Leonhard Ströhl, Klasse 1b, Samira Schinke, Klasse 2b, Paul Berkhahn, Klasse 3, Julis Werner und Cornelius Baum, Klasse 4, Luna Thar und Karim Wagner.

Sieger des Malwettbewerbs: 1. Platz, Luna Thar, auf den weiteren Plätzen folgten Leonhard Ströhl, Samira Schinke, Julius Werner, Paul Berkhahn, Karim Wagner, Lisa Steinel, Cornelius Baum.

Bild  Bei der Siegerehrung in der Freihunger Schulturnhalle gratulierten BürgermeisterNorbert Bücherl, Lehrerin Annemarie Stubenvoll, Schulleiterin Ulrike Frank, von links, sowie Heinrich Siegert und Tobias Bauer von der Raiffeisenbank.