22.-24.Mai 2017: "Jugendherberge Furth im Wald"

Über unsere Fahrt in die Jugendherberge in Furth im Wald haben die Kinder kleine Tagebucheinträge verfasst:

(Carina) Um 8 Uhr war unsere Abfahrt. Es fuhren zwei Busse. Um 9.30 Uhr kamen wir in Furth im Wald an. Zuerst gingen wir in unsere Zimmer und bezogen unsere Betten. Dann gab es Mittagessen: Hähnchen mit Kartoffelbrei. Dann hatten wir Freizeit. Um 15 Uhr war dann die Teamolympiade mit schönen Spielen wie Farben raten und Sachen merken. Nach dem Abendessen durften wir eine interessante Stadtführung machen. Einige Kinder wurden sogar im Leiterwagen gezogen. Um 22 Uhr war Nachtruhe.

(Justin) Am 2. Tag standen wir schon vor 7 Uhr auf. Um 8 Uhr gab es Frühstück, es gab Müsli und Joghurt. Um 10 Uhr gingen wir zum Flederwisch-und-Dampfmaschine-Museum. Es war toll. Wir waren sogar zwei Mal bei der Dampfmaschine. Beim zweiten Mal haben die Männer sie in Gang gesetzt. Das war sehr laut. Wir hatten ein Lunch-Paket dabei. Nach der Brotzeit gingen wir zu den Felsengängen. Es war so toll in Furth, dass ich gerne noch drei Wochen geblieben wäre.

(Samuel) Am letzten Tag gab es wieder um 8 Uhr Frühstück. Danach mussten wir unser Zimmer aufräumen und unsere Betten abziehen. Später haben wir uns unten in der Halle getroffen und haben da unsere Koffer abgestellt. Dann sind wir zum Drachensee gewandert, unsere letzte Wanderung in Furth im Wald. Am Drachensee haben wir unsere Lunch-Pakete verspeist. Dann sind wir zurück gewandert und mit dem Bus nach Hause gefahren.